CHORBUCH ZUM EIGENTEIL AUGSBURG DES NEUEN GOTTESLOB HERAUSGEGEBEN; Sehbehindertenausgaben zum Eigenteil des Bistums Augsburg des neuen Gotteslob erschienen

13.09.2016

Das Amt für Kirchenmusik hat ein Chorbuch sowie eine Ausgabe für Sehbehinderte zum diözesanen Eigenteil des neuen Gotteslobes herausgegeben. Pater Stefan Kling, Leiter des Amtes für Kirchenmusik, hat am 21.07.2016 die beiden Neuerscheinungen an Bischof Dr. Konrad Zdarsa überreicht. „Das neue Gotteslob ist der Träger der frohen Botschaft Jesu“, erklärte Pater Stefan. Die Lieder und Gesänge seien Wesenselement der Liturgie und trügen unverzichtbar zum Lobpreis Gottes bei, so der Leiter des Amtes für Kirchenmusik.

Damit das Gotteslob diesem Anspruch gerecht werden könne, komme gerade auch den Kirchenchören die wichtige Aufgabe zu, die Gesänge des Gotteslobes für und in der Gemeinde zu pflegen, betonte Pater Stefan. Das Chorbuch enthält 90 Sätze zu Liedern aus dem Diözesanteil des neuen Gotteslobes. Die meisten richten sich an drei- bis vierstimmige gemischte Chöre, aber es finden sich auch Sätze für andere Besetzungen. Neben Arrangements für den solistischen Vortrag durch den Chor enthält das Buch Stücke, die sich zum Singen mit der Gemeinde eignen. Traditionelle Gesänge sind ebenso vertreten wie Neues Geistliches Liedgut. Das Chorbuch ist im Strube Verlag, München, erschienen und kann zum äußerst günstigen Preis von 5,- Euro zuzügl. Versandkosten beim Amt für Kirchenmusik in Augsburg bestellt werden:

Amt für Kirchenmusik
Postfach 11 03 49
86028 Augsburg
Tel.: 0821 3166-6400
E-Mail: kirchenmusik@bistum-augsburg.de

Ein Bestellformular für dass Chorbuch und das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier:

application/pdf

Bestellformular Chorbuch (pdf / 143,80 kB)

application/pdf

Chorbuch Inhaltsverzeichnis (pdf / 30,71 kB)

application/pdf

Bestellformular Chorbuch (pdf / 143,80 kB)

Neben dem Chorbuch hat das Amt für Kirchenmusik kürzlich auch eine Ausgabe des diözesanen Eigenteils in Blindenschrift veröffentlicht. „Es ist wichtig, dass auch unseren sehbehinderten Mitchristen das neue Gotteslob komplett zur Verfügung steht, damit sie möglichst umfänglich ins Beten und Singen unserer Pfarrgemeinden integriert sind“, so Pater Stefan. Die Sehbehindertenausgabe des Diözesanteils ist beim Blindenschrift-Verlag Pauline von Mallinckrodt, Paderborn, für 29,80 Euro erhältlich. In Kürze wird auch eine Hörbuch-Version folgen. Diese und auch der Stammteil des Gotteslobes in Blindenschrift kann über den Verlag bezogen werden:

Blindenschrift-Verlag und -Druckerei gGmbH „Pauline von Mallinckrodt“
Andreasstraße 20
33098 Paderborn
Tel.: 05251 6 88 88-0
Fax: 05251 6 88 88-29
E-Mail: info@pader-braille.de